Durch das Reich des real konservierten Sozialismus

von Sören Kittel ✩ erschienen am 28.10.2013

Es ist das vielleicht seltsamste Land der Welt: Nordkorea. Die kommunistische Diktatur droht alle paar Wochen mit einem Atomschlag, die Bevölkerung hungert und die Herrscher-Elite lebt in Saus und Braus. Sören Kittel ist für die Welt am Sonntag auf Rundreise in dem Land. Nordkorea hat diese Reisen inzwischen als Marktlücke entdeckt und der Reporter fühlt sich auf eigenartige Weise an die DDR erinnert. (lat)

30 Min.