Nüchtern

von Benjamin von Stuckrad-Barre ✩ erschienen am 28.10.2012

Benjamin von Stuckrad-Barre hat abgeschlossen mit dem Alkohol: Nüchtern geht er auf Stehempfänge und Veranstaltungen und ist von Menschen umgeben, für die der Rausch fester Bestandteil der Abendgestaltung ist. Er ist dabei, aber doch außen vor. Mit Verve erregt er sich über Heuchler, die ihn als Nüchternen beneiden. Satz für Satz skizziert er das Bild einer merkwürdigen Gesellschaft. Einer Gesellschaft an der Flasche. (lubi)

30 Min.