Schlagwort: Wohnung

Die Straße der Unkündbaren

von Anja Reich ✩ erschienen am 02.10.2017

Die Wohnungen in der Karl-Marx-Allee stehen vor dem Ausverkauf. Doch dann naht Rettung: ein ehemaliger Makler erinnert sich an eine Schutzklausel, Mieter dürften hier bis an ihr Lebensende wohnen, egal, wem die Wohnung gehört. Eine Wunderklausel, die genau zur richtigen Zeit käme. Eine Reporterin will das Beweisstück auftreiben. Der Beginn einer schwierigen Suche – und ein Lehrstück über die wilde Berliner Wohnungspolitik. (lat)

15 Min.

Häuserkampf

von Kai Müller, Torsten Hampel, Dominik Drutschmann, Tiemo Rink ✩ erschienen am 18.04.2015

Ein Zimmer, eine Stadt und der Kampf um Wohnraum: In drei Kapiteln erzählt der Tagesspiegel die Geschichte eines Ferienappartments. Wer mietet es, wer vermietet es und warum? Viele Firmen versuchen diesen Markt gerade jetzt aufzurollen und Berliner wehren sich. (lat)

30 Min.

Umzug wegen Hartz IV

von Maris Hubschmid ✩ erschienen am 4.12.2014

Erst kommt die Sanierung, dann die Mieterhöhung, die sich Karen Bürger eigentlich nicht leisten kann. Sie hängt an ihrer Wohnung: erst versetzt sie einen Ring, dann mehr. Doch nie reicht es. Die Geschichte eines Zwangsumzugs. (lat)

15 Min.

Meine Wohnung wird immer sauberer

von Joachim Lottmann ✩ erschienen am 30.08.2014

Trotz aller Kritik: Der Schriftsteller Joachim Lottmann liebt Airbnb. Die digitale Zimmervermittlung hat die ganze Welt zu ihm nach Hause gebracht. Seitdem überdenkt er seine Vorurteile und nackte Göttinnen schlafen in seinem Bett. (lat)

15 Min.

Das letzte Leben

von Barbara Hardinghaus ✩ erschienen am 15.07.2013

Am Ende des Lebens noch mal etwas ganz Neues beginnen: Das fordert Mut. Fünf Alte Menschen in Hamburg gründen eine Wohngemeinschaft – es ist eine WG gegen die Einsamkeit im Alter. Gewohnheiten, Marotten und verschiedene Lebensentwürfe prallen aufeinander – lässt sich das vereinen? Spiegel-Journalistin Barbara Hardinghaus über das WG-Leben im Alter. (lat)

15 Min.

Frau Zimmermann zieht um

von Jennifer Wilton ✩ erschienen am 06.03.2012

Frau Zimmermann nimmt nicht nur Abschied von ihrer Wohnung. Es ist ein Abschied von ihrem alten Leben. Die 84-Jährige hat beschlossen in ein Altenheim zu ziehen: Ihr Mann ist tot, Kinder gibt es keine und sie merkt, allein schafft sie es nicht mehr. Sie muss ihre Wohnung im Süden Berlins räumen, in der sie 57 Jahre lang gelebt hat. Immer wieder kehrt Zimmermann in die Wohnung zurück. Sie muss entscheiden, was weg kann und was bleibt. WELT-Reporterin Jennifer Wilton begleitet sie und blickt mit Frau Zimmermann auf ihr Leben zurück. (lat)

30 Min.