Kategorie: # ZEIT Campus

Politik, neu entdeckt

von Henning Sußebach ✩ erschienen am 06.04.2017

Es treten erstmals seit Jahrzenten mehr Menschen in Parteien ein als aus. Vor allem junge Menschen. Dabei hat sich an Ortsvereinssitzungen, dem Klein-Klein der Lokalpolitik und dem Haustürwahlkampf doch wenig geändert, oder? Reporter Henning Sussebach reist durchs Land und versucht zu ergründen: Was hat die Neumitglieder in Bewegung gesetzt und wie wollen sie die Politik verändern. (lat)

15 Min.

Die Bundesbrüder

von Daniel Erk ✩ erschienen am 09.03.2017

Burschenschaften waren vor einigen Jahren noch Sammelbecken für junge Männer, die auf Befehl Bier austrinken, fechten und einen deutschtümelnden, ultrakonservativen Blick auf die Welt pflegen. Doch das ändert sich: Burschenschaften entwickeln sich zum akademischen Rückgrat der Neuen Rechten. Ein Besuch. (lat)

15 Min.

Die Uni-Akten der RAF-Terroristen

von Manuel J. Hartung ✩ erschienen am 15.09.2016

Ulrike Meinhof, Horst Mahler und Gudrun Ensslin – sie alle waren nicht nur bei der Roten Armee Fraktion. Sie waren auch hochbegabte Stipendiaten. Blick in die Uni-Akten: Wie haben sich spätere RAF-Terroristen radikalisiert haben. (lat)

15 Min.

 

Eloquent, geschmeidig, belesen

von Philipp Schwenke ✩ erschienen am 18.10.2016

Glatze, Stiefel, bisschen dumpf: so das Klischee vom typischen Nazi. Aber Rechtsextreme sind nicht immer so simpel, wie man vielleicht glauben mag. Viele von ihnen trifft man an den Universitäten – wo sie dann vermeintlich wohlerzogen rechts außen argumentieren. Ein Besuch bei rechten Studierenden. (jei)

30 Min.

Das Gesicht der Guerilla

von Laura Cwiertnia ✩ erschienen am 24.03.2016

Viele Europäer engagieren sich für eine gerechtere Gesellschaft in den Ländern Südamerikas. Aber kaum einer entschließt sich dazu Mitglied bei einer Guerillagruppe zu werden. Tanja Nijmeijer hat genau das getan und sich den FARC-Rebellen angeschlossen. Heute, knapp 15 Jahre später, verhandelt sie über den Frieden in Kolumbien. Ein spannendes Porträt! (reg)

15 Min.

Vielen Dank für den Lesetipp, Thomas!

Mexikos Geister

von Laura Cwiertnia ✩ erschienen am 06.10.2015

43 Studenten fehlen. Vor etwa einem Jahr wurden sie entführt, vermutlich sind sie tot. Augenzeugen und Verwandte erzählen, wie das ihr ganzes Leben verändert hat. (lat)

(via Kathrin F.)

15 Min.

Der Ghostwriter-Report

von Oskar Piegsa ✩ erschienen am 11.06.2015

Sie schreiben Haus- und Doktorarbeiten auf Bestellung: Das Geschäft der Ghostwriter boomt. Nicht erst seit Karl-Theodor zu Guttenberg. Reporter Oskar Piegsa hat Ghostwriter auf der ganzen Welt getroffen, um ihr Geschäft und ihre Motive zu verstehen. Über Menschen, die immer im Hintergrund bleiben wollen. (lat)

15 Min.

Aboud der Große

von Oskar Piegsa ✩ erschienen am 13.03.2014

Die Medien nennen ihnen einen „syrischen Bukowski“ oder vergleichen ihn mit dem Schriftsteller Henry Miller.  Dabei ist Aboud Saeed ein ganz normaler Mittzwanziger und noch nie durch seinen Feingeist aufgefallen. Doch dann kommt der syrische Bürgerkrieg und er schreibt Tag für Tag öffentlich auf Facebook wie es ihm geht, was er denkt und empfindet. Schnell wächst eine Fangemeinde heran. Eine Berliner Verlegerin wird auf ihn aufmerksam und lässt seine Gedichte veröffentlichten. Illegal reist er aus Syrien aus, um auf Lesereise nach Deutschland zu gehen. Es ist der Anfang eines Internetmärchens. (lat)

15 Min.