Armee der Unsichtbaren

von Günter Wallraff ✩ erschienen am 31.05.2012

Es ist brutale Ausbeute, daran lässt Undercoverjournalist Günter Wallraff keinen Zweifel. Der Reporter hat verdeckt bei GLS als Paketbote gearbeitet. Täglich schleppte er  12 bis 14 Stunden lang Pakete. Für ihre Arbeit kriegen die Paketboten nur fünf Euro, auch Freizeit bleibt kaum. Bei vielen Paketzustellern bleibt das Privatleben auf der Strecke. Nach drei, vier Jahren im Job sind sie ausgebrannt. Wallraff beschreibt die Arbeit bei GLS als ein modernes Sklaventum, dem die Logistikunternehmen Milliardengewinne zu verdanken haben (lat).

30 Min.